Cookieeinstellungen

Nationalpark Insel Hiddensee: Schützt Deutschlands gefährdete Vogelarten seit 1990

Seit der Eingliederung Hiddensees in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft im Jahre 1990 hat die Insel eine wichtige Rolle im Schutz der Naturschätze Deutschlands eingenommen. Die neu entstandenen Gebiete am Gellen und am neuen Bessin, die als Kernzonen des Nationalparks gelten, sind wahre Naturjuwelen und gehören zu den wenigen unberührten Landschaften unseres Landes. Aus Rücksicht auf die gefährdeten Vogelarten, deren Brut- und Rastplätze sich in diesen Regionen befinden, ist es strengstens untersagt, diese Gebiete zu betreten. Diese Schutzmaßnahme gewährleistet den Tieren ungestörte Lebensräume, in denen sie sich ohne menschliche Einflüsse sicher fühlen können. Es ist eine Verpflichtung für uns alle, diese Schutzgebiete zu respektieren und zu bewahren, um die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt auch für kommende Generationen zu erhalten.

Nationalpark – was ist damit gemeint?

Die 16 Nationalparks in Deutschland und auf der ganzen Welt stehen für die Bewahrung der Natur in ihrer unverfälschten Schönheit. In diesen geschützten Gebieten werden einzigartige Naturschätze und Landschaften sorgfältig gehütet und bewahrt. Hier erhält die Natur die Möglichkeit, sich ungestört gemäß ihren eigenen Gesetzen zu entfalten – und dies auf weiträumigen Arealen, die Raum für eine grenzenlose Vielfalt an Leben bieten. Durch die Schaffung dieser Naturschutzgebiete wird nicht nur die Flora und Fauna geschützt, sondern auch ein Ort geschaffen, an dem Menschen die wunderbare Kraft und Schönheit der Natur hautnah erleben können. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Nationalparks und entdecken Sie die unberührte Pracht der Natur in ihrer reinsten Form.

Welche Aufgaben haben Sie?

Die engagierten Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung widmen sich mit Leidenschaft und Hingabe dem Schutz und der Bewahrung der einzigartigen Naturschätze, die im Nationalpark beheimatet sind. Ihr vorrangiges Ziel ist es, die Schönheit und Bedeutung dieser natürlichen Umgebung zu schützen, die Einhaltung der Schutzbestimmungen im Gebiet sicherzustellen und die Besucher über die Wichtigkeit des Erhalts dieses wertvollen Ökosystems zu informieren. Durch sorgfältig geplante Wegeführungen und beeindruckende Besucherplattformen im Freien werden den Gästen unvergessliche Einblicke in die unberührte Natur geboten. Darüber hinaus werden faszinierende Ausstellungen und bildungsreiche Angebote für Erwachsene und Kinder organisiert, um das Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu schärfen. Die Nationalparkverwaltung ist somit eine unverzichtbare Institution für den Erhalt und die Pflege dieses einzigartigen Ökosystems, die durch ihr engagiertes Handeln einen wertvollen Beitrag für die Zukunft unserer Natur leistet.

Wo kann man Sie finden?

Im Nationalparkhaus in Vitte, am Ortsausgang Richtung Kloster oder im Nationalpark, wo die Ranger unterwegs sind.

Weitere Informationen finden Sie auf: Nationalpark Vorpommersche-Boddenlandschaft

Hinweise für Besucher

Wir bitten die Natur- und Wanderfreunde mitzuhelfen, dass sich in unserem Nationalpark die Natur nach ihren eigenen Gesetzen entwickeln kann:

  • Lassen Sie Pflanzen, Tiere und Steine bitte in ihrer natürlichen Umgebung.
  • Lagerfeuer sind nur an den dafür vorgesehenen Plätzen erlaubt (Neuendorf, Vitte, Kloster)
  • Hunde sind auf der Insel grundsätzlich anzuleinen und gehören nicht an den bewachten Badestrand.
  • Betreten Sie bitte nicht die besonders geschützten Kernzonen des Nationalparks auf Hiddensee, den Neuen Bessin und die Südspitze des Gellen.
  • Bitte benutzen Sie im Interesse des Küstenschutzes nur die ausgewiesenen Strandübergänge. Das Benutzen der Deiche als Liegewiese ist nicht gestattet.
  • Segeln und surfen Sie bitte nicht im Schilfgürtel und in den Flachgewässern! Hier befinden sich Rast- und Brutplätze der Vögel und Laichgebiete der Fische. Zu beachten ist die Befahrensregelungordnung für Bundeswasserstraßen im Nationalpark.
  • Bitte werfen Sie die Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter und keinesfalls in die Natur.
  • Hiddensee hat keinen Zeltplatz! Zelten und Biwakieren ist auf der Insel nicht erlaubt ist.

Hinweise

Beobachten Sie die Tiere bitte aus der Ferne, denn jedes Aufscheuchen bedeutet für sie Kraftvergeudung und behindert sie bei der Nahrungsaufnahme, zudem kann es bei vielen Vogelarten zu Brutverlusten führen. 

Deshalb dürfen Hunde auch nicht frei herumlaufen. Bitte benutzen Sie fernerhin das Fahrrad nur auf den dafür vorgesehenen Wegen! Überhaupt ist eine Wanderung zu Fuß doch viel erholsamer und erlebnisreicher.

Gleichfalls sind Lagerfeuer und sonstiges offene Feuer im Wald, in der Heide und am Strand – mit Ausnahme der ausgewiesenen Feuerstellen – nicht erlaubt.

Es gibt zahlreiche spannende und abwechslungsreiche Veranstaltungen, die der Nationalpark der wunderschönen Insel Hiddensee für Besucher bereithält. Tauchen Sie ein in ein facettenreiches Programm an Events, die sowohl Naturbegeisterte als auch kulturell Interessierte begeistern werden. Von geführten Wanderungen durch die artenreiche Flora und Fauna bis hin zu informativen Vorträgen über den Schutz der Tierwelt gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Erleben Sie die faszinierende Vielfalt und Schönheit des Nationalparks auf Hiddensee hautnah bei einer Vielzahl an Veranstaltungen, die Ihren Aufenthalt auf der Insel unvergesslich machen werden.

Vogelstimmenwanderung

vor dem Heimatmuseum Kloster
Kirchweg 1
Kloster

28.05.2024

06:00Uhr

„Die Dünenheide – Eine besondere Landschaft“ Naturkundliche Wanderung durch die Dünenheide

vor der Gaststätte Heiderose
zwischen Vitte und Neuendorf

28.05.2024

10:00Uhr(2 Stunden)

Botanische Salzwiesen-Exkursion

Vor dem Hotel Hitthim
am Hafen Kloster

29.05.2024

16:00Uhr

Vogelstimmenwanderung

vor dem Heimatmuseum Kloster
Kirchweg 1
Kloster

04.06.2024

06:00Uhr

„Die Dünenheide – Eine besondere Landschaft“ Naturkundliche Wanderung durch die Dünenheide

vor der Gaststätte Heiderose
zwischen Vitte und Neuendorf

04.06.2024

10:00Uhr(2 Stunden)

Vogelstimmenwanderung

vor dem Heimatmuseum Kloster
Kirchweg 1
Kloster

06.06.2024

19:00Uhr

Vogelstimmenwanderung

vor dem Heimatmuseum Kloster
Kirchweg 1
Kloster

11.06.2024

06:00Uhr

„Die Dünenheide – Eine besondere Landschaft“ Naturkundliche Wanderung durch die Dünenheide

vor der Gaststätte Heiderose
zwischen Vitte und Neuendorf

11.06.2024

10:00Uhr(2 Stunden)

Botanische Dornbusch-Exkursion

Fahrradparkplatz Platten- Straße zum Dornbusch

12.06.2024

16:00Uhr