Zum Hauptinhalt springen

Vitte

Das Zentrum der Insel Hiddensee und »heimliche« Hauptstadt

Vitte ist der größte Ort auf Insel Hiddensee und Sitz der Inselverwaltung und wird daher auch als die „heimliche Hauptstadt“ der Insel bezeichnet, denn neben dem Rathaus sind ebenfalls Kindergarten, die Schule, ein Arzt sowie eine Filiale der Sparkasse mit einem Bankautomaten in Vitte zu finden.

Der Name des ehemaligen Fischerorts hat seinen Ursprung von dem Wort »Vitten«, welches die mittelalterliche Bezeichnung für Heringsfang- und Fischhandelplätze ist.

Entlang der Hauptstraße von Vitte und in der Nähe des gepflegten Sandstrandes lassen sich viele kleine Läden und Gaststätten finden. Auch kulturell hat der Ort einiges zu bieten: Im Nordosten befindet sich die Villa »Karusel« der dänische Stummfilmdiva Asta Nielsen. Hierher lud die Schauspielerin Freunde und Bekannte wie Joachim Ringelnatz und seine Frau, Heinrich George oder Gerhart Hauptmann, was die Villa als Treffpunkt für Künstler bekannt machte. Heute ist das Haus umfangreich von innen und außen saniert und beherbergt Trauzimmer und eine Ausstellung zu Max Taut und Asta Nielsen. Ein Stückchen weiter südlich finden Sie die alte Windmühle, direkt nebenan ist das Rathaus. Achten Sie bei Ihrem Spaziergang einmal auf die Hausnummern, denn an vielen der Häuser befindet sich neben der modernen Nummerierung auch noch die traditionelle Hausmarke.

An der großen Weggabelung, im Norden des Ortes, befindet sich die »Blaue Scheune«, ein über 200 Jahre altes Gebäude, welches ursprünglich zur Windmühle gegenüber gehörte. Die Blaue Scheune gehörte der Malerin Henni Lehmann und diente anfangs dem Hiddenseer Künstlerinnenbund und später auch anderen Kunstschaffenden als Galerie. Bis zu seinem Tod im Januar 2000 lebte hier der Maler Günther Fink.

Der Hafen mit seinen Fischerbooten strahlt bei aller Geschäftigkeit die Hiddenseer Ruhe aus, die selbst hier, zwischen an- und ablegenden Schiffen, deutlich zu spüren ist. Hier finden Sie auch die Insel Information Hiddensee. Entlang des Hafens verläuft der Deich, der von Vitte nördlich nach Kloster und bis zum südlichen Ortsausgang Vitte führt. Heute dient er als Küstenschutz und als Route des Rad- und Wandernetzes.

Gastgeberverzeichnis

Einfach online bestellen
Gastgeberverzeichnis

Keine Unterkunft gefunden? Vielleicht hilft unser Gastgeberverzeichnis weiter?

Der Ort Vitte

Entdecken Sie die spannendsten Sehenswürdigkeiten im Ort

mappin

Blaue Scheune

Die Blaue Scheune in Vitte auf der Ostseeinsel Hiddensee ist in ihrer ursprünglichen Anlage ein niederdeutsches Hallenhaus aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts.
Die Blaue Scheune ist ein niederdeutsches Hallenhaus mit Zuckerhutdach aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Die "Blaue Scheune" in Vitte wurde in den zwanziger Jahren durch regelmäßige Ausstellungen des "Hiddensoer Künstlerinnenbundes" (Katharina...
mappin

Homunkulus Figurensammlung

Viele von Künstlerhand geschaffene Puppen, die zum Repertoire der Seebühne Vitte gehören, werden in der Homunkulus Figurensammlung ausgestellt.
Neben der Figurensammlung finden im Homunkulus zudem verschiedene Abendveranstaltungen statt. Der Ausstellungsraum der Figuren kann ebenfalls nach Terminabsprache für Feierlichkeiten und Firmenveranstaltungen gemietet werden.Öffnungszeiten:nach...
mappin

Henni-Lehmann-Haus

Das Henni-Lehmann-Haus - Haus des Kurgastes auf der Insel Hiddensee.
Das "Landhaus Lehmann" wurde 1907 durch den Schweriner Architekten Paul Ehmig entworfen und bis 1937 als Sommervilla der Familie Lehmann genutzt. Im Jahre 1937 erfolgte ein Umbau durch die Gemeinde und die Nutzung als Rathaus bis 1991. Von 1997 bis...
mappin

Seebühne Hiddensee

Die Sommerspielstätte für die ganze Familie.
Im Jahr 1998 erfolgte die Gründung der Seebühne Hiddensee als Sommerspielstätte des Homunkulus-Figurentheaters Berlin. Eine Neugründung als maritimes Kammerheater erfolgte 2004.
mappin

Asta-Nielsen-Haus "Karusel"

Das Asta-Nielsen-Haus in Vitte - eines von insgesamt vier erbauten Häusern des Architekten Max Taut.
Das Asta-Nielsen-Haus beherbergt neben dem Trauzimmer der Insel eine Ausstellung zur dänischen Stummfilmdiva Asta Nielsen und dem Architekten Max Taut.Das Haus entstand 1922/23 in Vitte als Sommerhaus für die Berliner Familie Richard Müller. Im Jahr...
mappin

Zeltkino Hiddensee

Am Achtern Diek in Vitte laufen Arthouse-Filme, Sommerkomödien und Kleinode, die viele Zuschauer in der Großstadt verpasst haben.
Das Zeltkino Hiddensee ist inzwischen neben dem täglichen Kinobetrieb mit mindestens einem Kinder-, Erwachsenen- bzw. Familienfilm von Ostern bis Oktober auch Heimatbühne für das Kabarett "Lach- & Nordlichter", Gastspielort für Kabarettisten wie Uwe...
mappin

Nationalparkhaus Hiddensee

“Veränderung” ist der Titel der Ausstellung im Besucherinformationszentrum des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und kaum etwas könnte der laufend durch die Kräfte der Natur wachsenden und sich wandelnden Insel Hiddensee angemessener sein.
Der größte Nationalpark Mecklenburg-Vorpommerns erstreckt sich über eine Landfläche von 118 Quadratkilometer und ein Wasserareal von 687 Quadratkilometer. Er umfasst Inseln, Halbinseln, Ostsee und Boddenlagunen sowie Sandbänke zwischen Fischland und...