1. Home
  2. /
  3. Hiddensee A-Z

Hiddensee A-Z

Angeln 

 

In Mecklenburg-Vorpommern besteht für den Fischfang mit der Handangel die Pflicht, den gültigen Fischereischein beim Ausüben des Angelns bei sich zu führen. 

Fischereischeinpflicht besteht ab vollendetem 14. Lebensjahr. Mit der Ausstellung des Fischereischeines wird dem Angler die Sachkunde zum waidgerechten Umgang mit dem Fisch bestätigt. Er hat die im Tierschutzgesetz geforderten Kenntnisse und Fertigkeiten zum Töten eines Tieres nachgewiesen.

Für Touristen gibt es einen zeitlich befristeten Fischereischein (Touristenfischereischein).

Der Fischereischein ist der Sachkundenachweis für den Angler. Um in einem bestimmten Gewässer angeln zu dürfen, wird zusätzlich eine Angelerlaubnis des Fischreirechtinhabers benötigt (Tages-, Wochen- oder Jahreskarten).

Den Touristenfischereischein und die Angelerlaubnis können Sie bei der Tourist Informartionen in Vitte und in Kloster käuflich erwerben.

 

Kosten:          Touristenfischereischein   = 24,00 

                       Tages-Angelerlaubnis        =   6,00 

                       Wochen-Angelerlaubnis    = 12,00 

                        Jahres-Angelerlaubnis       = 30,00 

 

Hinweis: In den Küstengewässern rund um Hiddensee ist das Angeln grundsätzlich erlaubt, jedoch sind einige Sonderregelungen im Nationalpark zu beachten.

Hochseeangeln-Touren können ab Schaprode gebucht werden. 

Nähere Informationen unter www.hafen-schaprode.de, Tel. 038309-1209, 

E-Mail: hafenamt-schaprode@t-online.de.

 

Anreise

 

Anreise mit PKW 

 

Aus Mittel- und Süddeutschland fahren Sie auf der A19 bis zum Kreuz Rostock, von dort weiter auf der A20 über den Rügenzubringer nach Stralsund.

Aus Richtung Berlin fahren Sie auf der A11 bis zum Kreuz Prenzlau, von dort weiter auf der A20 über den Rügenzubringer nach Stralsund.

Aus Nordwest- und Westdeutschland fahren Sie auf der A1 bis Lübeck, weiter auf der A20 über den Rügenzubringer nach Stralsund.

 

Weiter geht’s über die mautfreie Rügenbrücke auf die B96 N und folgen den Hinweisschildern Richtung Hiddensee. Ca. 2,5 km hinter Gingst biegen Sie links ab nach Trent und fahren weiter nach Schaprode.

 

Parken 

Auf Hiddensee ist privater Autoverkehr nicht erlaubt. In Schaprode stehen für unsere Gäste 2 Großparkplätze zur Verfügung.

Ein Parkplatz befindet sich am Ortseingang mit Shuttleservice und ein zweiter direkt am Hafen. 

Entgelte für die bewachten Parkplätze in Schaprode 

PKW 1 Tag                           ab 3,50

PKW länger als 1 Tag        ab 2,50

 

Shuttle Service

Einfache Fahrt                      1,00

Hin- und Rückfahrt 1,60

 

Planen Sie bei der Anfahrt genügend Zeit für Parken und zum Ausladen des Gepäcks mit ein. 

 

Anreise mit der Bahn 

 

Umweltfreundlich und ohne Stau reisen Sie mit der Bahn nach Stralsund oder Bergen auf Rügen. Aus ganz Deutschland bestehen RE, IC- und ICE-Verbindungen bis zu den Bahnhöfen in Stralsund und Bergen auf Rügen. Falls Sie mit der Bahn anreisen – ist eine Überfahrt ab Stralsund zu empfehlen. Sie können aber auch bis Bergen fahren und von dort mit dem Bus (Linie 35 ) bis Schaprode.

Vom Fährhafen in Stralsund fährt ab Frühjahr bis Anfang November und zu den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel jeweils morgens und am Abend eine Fähre nach Hiddensee. In den Sommermonaten verkehrt zusätzlich in den Mittagsstunden ein Schiff. Bitte informieren Sie sich über die Fährtage und die Abfahrtszeiten bei der Reederei Hiddensee unter www.reederei-hiddensee.de, Tel. 038300-210 oder bei der Insel Information Hiddensee in Vitte unter der Rufnummer 038300/608685, bzw. der Insel Information in Kloster unter der Rufnummer 038300/60654.

Zugverbindungen können Sie unter www.bahn.de abrufen.

Von Bergen auf Rügen besteht ganzjährig die Möglichkeit einer Anreise mit der Buslinie (Linie 35) nach Schaprode. Aktuelle Busfahrverbindungen sind unter www.vvr-bus.de oder Infothek-Fahrplanauskunft, Tel. 038326/600 800, E-Mail infothek.ruegen@vvr-bus.de erhältlich. 

 



Apotheke

 

Medikamente können in der Adler-Apotheke in Gingst/Rügen, 

Tel. 49 38305/370, bestellt werden. 

Am nächsten Werktag ist das Medikament in der Rezeptsammelstelle in Vitte (Hiddensee), Süderende 154, 

Tel. +49 151/70151809, erhältlich.

 

Ausgabezeiten:

Mai – Oktober

Montag 14.30 – 17.00 Uhr

Dienstag – Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 17.00 Uhr

Samstag 10.00 – 12.00 Uhr

 

November – April

Montag 14.30 – 16.30 Uhr

Dienstag – Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr

Samstag 10.00 – 12.00 Uhr

 

 

Arzt

 

Facharzt für Allgemeinmedizin Anästhesioligie und Notfallmedizin

Dr. med. Ulf Müller, 

derende 57, Vitte, 

Tel: +49-38300-287

 

Notruf 112

 

Autoverkehr

 

Privater Autoverkehr ist auf der Insel Hiddensee nicht gestattet. Jedoch ist Hiddensee nicht gänzlich autofrei. Arzt, Rettungssanitäter, Polizei, Inselbus, Feuerwehr, Traktoren und wenige Havariefahrzeuge sowie Elektrozugmaschinen sind auf der Insel motorisiert im Einsatz.

Baden

 

Entlang des naturbelassenen Weststrandes ist uneingeschränktes Baden möglich. Bewachte Badestrände gibt es in den Ortslagen.

Die Badewasserqualität unterliegt regelmäßigen Prüfungen durch das Gesundheitsamt.

Hiddensee ist seit jeher sowohl bei FKK-Anhängern als auch Textilbadenden beliebt, daher gibt es keine Badebekleidungsvorschrift.

 

Bewachter Badestrand: Kloster, Vitte und Neuendorf

 

 

Bank 

 

Filiale Sparkasse Vorpommern, 

derende 59, Vitte, 

Tel: +49-38334-557788

Geldautomat (Ein- und Auszahlautomat)

 

Postbank in der Postfiliale beim EDEKA-Markt in Vitte, 

Barauszahlungen nur für Kunden der Postbank und Western Union möglich. 

Kein EC-Automat.

 

Bernstein

 

„Gold des Meeres“ Bernstein ist ein fossiles Harz. Sie entstanden aus dem Harz von Bäumen, die vor Millionen Jahren wuchsen und heute ausgestorben sind. Bernsteinharze wurden von unterschiedlichen Pflanzen und zu ganz verschiedenen Zeiten in der jüngeren Erdgeschichte abgesondert. Bernstein ist generell älter als eine Million Jahre. Er glänzt und hat eine hohe Lichtbrechung. Geschliffene Stücke und solche, die man noch feucht am Strand aufliest, zeigen daher einen auffallenden Glanz. Trotzdem ist Bernstein weder ein Edelstein noch ein Halbedelstein. Dazu fehlt ihm deren große Härte. Der Bernstein ist ein Schmuckstein. Nach starken Weststürmen lohnt sich ein Spaziergang am Strand, um das eine oder andere Stück zu finden. Dann sieht man die „Bernsteinfischer“ mit Watthosen in der brausenden Ostsee stehen und mit Keschern nach diesem beliebten Stein suchen. 

 

 

Bibliothek

 

Henni-Lehmann-Haus 

Wiesenweg 2, 

Vitte, Tel. +49-38300-60760

 

In unserer Bibliothek bieten wir nicht nur spannende, informative und geschichtliche Bücher an, sondern auch DVDs und Gesellschaftsspiele. 

Die Öffnungszeiten finden Sie auf www.seebad-hiddensee.de sowie in unserem Veranstaltungskalender.

 

Blaue Flagge

 

Der Badestrand in Vitte wurde bereits mehrfach mit der „Blauen Flagge“ für ein vorbildliches Umwelt- und Sicherheitsmanagement ausgezeichnet. Die Badestrände in Neuendorf und Kloster sind mit dem sogenannten „Roten Banner“ der ILSE (Internationale Lebensrettungsgesellschaft) und „Bewachter Strand – Lifeguarded Beach“ für ein vorbildliches Sicherheitsmanagement ausgezeichnet.

 

Bodden

 

Durch Inseln oder Halbinseln mehr oder weniger stark von der offenen Ostsee abgegrenzte Meeresbuchten werden als Bodden bezeichnet. Mit einer maximalen Wassertiefe von 5 Metern sind diese Gewässer relativ flach. Durch Süßwasserzuflüsse vom Land und geringen Salzwassernachschub aus der offenen Ostsee ist das Salzwasser der Bodden meist „verdünnt“. Die Gewässer zwischen Rügen und Hiddensee gehören zu den Boddengewässern.

 

Busverkehr

 

Wir fahren elektrisch!! Unser Elektrobus ist seit Oktober 2019 auf unserer Insel unterwegs. 

 

Der Bus fährt von Montag bis Freitag (ausgenommen sind Feiertage) 

zwischen Grieben und Neuendorf. Den aktuellen Fahrplan finden Sie in unserer App, auf www.seebad-hiddensee.de/Inselbus und im Veranstaltungskalender.

 

Zu ganz besonderen Ereignissen gibt es einen Sonderfahrplan, ein Blick auf den aktuellen Fahrplan lohnt sich.

 

Bürgermeister

 

Seit 2010 ist der Bürgermeister der Insel Hiddensee Thomas Gens.

 

Auf der Insel Hiddensee ist das Bürgermeisteramt eine ehrenamtliche Tätigkeit. 

Sprechstunden des Bürgermeisters finden nach Terminabsprache statt. 

Terminabsprachen senden Sie bitte an das Sekretariat  bueroleitung@seebad-hiddensee.de.

 

Seit 2005 ist die Gemeinde Seebad Insel Hiddensee dem Amt West-Rügen zugeordnet. Verwaltungsangelegenheiten werden im Amt West-Rügen bearbeitet.

 

Amt-Westrügen

Dorfplatz 2 

18573 Samtens Rügen, 

Tel. 038306-1590, 

www.amt-westruegen.deLorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Camping 

Camping ist auf der gesamten Nationalpark- und Naturschutzinsel Hiddensee nicht gestattet.

Dünen

 

Küstendünen sind natürlicher Bestandteil der Westküste Hiddensees. Sie prägen besonders im Bereich der Dünenheide die Insel und schützen Hiddensee vor Hochwasser.

Bitte betreten Sie im Interesse des Küstenschutzes keine DünenbereicheAkkordeon Inhalt

Einkaufen

 

Kloster:

 

Inselmarkt Bach, Kirchweg 3

 

Frischemarkt Schlott, Hafenweg 6

 

Vitte:

 

EDEKA-Markt, Wallweg 1

 

Neuendorf:

 

Einkaufsquelle, Schaulbarg 15

Fahrradverleih 

Grieben:

 

Radverleih Wenzlaff

Dorfstr. 11

Tel: +49-38300-7277

 

Kloster

 

Radverleih Löwe                             Radverleih Pehl                   Olli’s Radverleih

Am Reedsal                                     Hafenweg 4                          Mühlberg 17

Tel: +49-151728813517                Tel. +49-38300-7437          Tel. +49-17378020025

 

 

Vitte

 

Fahrradverleih Bodo Tiburtius      Radverleih Kula                   Radverleih Löwe

derende                                       Süderende 6                  Süderende 1

Tel: +49-1718341157                     Tel. +49-38300-472        Tel: +49-1751-18112381

 

 

Radverleih Müller                            Mobilwerk Niedermüller

Wallweg 1                                       Achtern Diek 29

Tel: +49-38300-464                        Tel. +49-15118112381

 

 

 

Neuendorf

 

Radverleih Leschner                       Radverleih Gerth

Schalbarg 7                                    Königsbarg 24

Tel: +49-38300-477                        Tel. +49-38300-394

 

 

Freiwillige Feuerwehr 

Die Freiwillige Feuerwehr Hiddensee ist vom Landkreis Vorpommern-Rügen, mit Wirkung vom 25.10.2013, als Stützpunktfeuerwehr eingestuft. Sie wird durch den Gemeindewehrführer (Ulf Neisner) und den stellvertretenden Gemeindewehrführer (Eric Schluck) geleitet. 

 

Die Gemeindefeuerwehr Hiddensee gliedert sich in 3 Ortsfeuerwehren:

 

• Freiwillige Feuerwehr Kloster/Grieben (Ortswehrführer Johannes Romanowski)

• Freiwillige Feuerwehr Vitte (Ortswehrführer Ulf Neissner)

• Freiwillige Feuerwehr Neuendorf (Ortswehrführer Henry Striesow)

 

Für die Heranbildung der Nachwuchskader besteht eine Jugendfeuerwehr, die am 12. Mai 2016 ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum feierte. Spenden für die Ausbildung, Ausrüstung und Unterhaltung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee werden gern gegen Ausstellung einer Spendenbescheinigung entgegengenommen.

 

Ansprechpartner: Ortswehrführer Vitte: Ulf Neissner

www.feuerwehr-vitte.de

 

Fischangebot 

Ein Fischbrötchen darf bei einem Besuch der Insel Hiddensee natürlich nicht fehlen! Hiddensee ist bekannt für seinen Fisch – lassen Sie es sich schmecken.

 

Kloster:

Räucherkutter, Willi

Fischkutter, Thomas Gens

 

Vitte 

Rücherhaus 

Fisch Bistro

 

Neuendorf

Zum Süder, Neuendorf

 

 

Fischerei

Hiddensee war einmal eine Insel der Fischer. Das ist lange her. Es gibt sie noch, die Fischerei an der Küste, aber sie ist nur noch als Restbestand vorhanden. In weniger als 20 Jahren ist die Zahl der Berufsfischer der Insel Rügen und Hiddensee auf knapp 10 Prozent zurückgegangen. Hering und Aal waren die Fangobjekte der einheimischen Fischer. Neben Umschlags- und Handelsware war Hering auch Rohware für die Heringsalzerein auf Hiddensee und bestimmte einen wesentlichen Teil des Lebens an der Küste. Noch heute ist er in der Frühjahrssaison ein unverzichtbares Fangobjekt.

Aal, Steinbutt, Flunder, Dorsch, Hornfisch, Barsch, Plötze und Lachs sind weitere Fische die in den Küstengewässern rund um Hiddensee vorkommen.

 

 

Friseur

Friseursalon Conny Löwe-Bach

Achtern Diek 16

0172 3984722

 

 

Fuhrunternehmen 

In allen Ortschaften sind Fuhrunternehmen ansässig und fahren Sie gern auf Bestellung über die Insel. Es gibt keine festen Abfahrtzeiten der Fuhrunternehmen.

Zentrale Kutschenparkplätze befinden sich in allen Häfen und in Kloster in Höhe der Inselkirche.

 

Kloster:

 

Fuhrunternehmen Neubauer                                            Fuhrunternehmer Berg 

Hafenweg 10, 18565 Kloster                                           18565 Kloster

Tel: +49-38300-487 Handy: +49-1711892807                Tel: +49-38300-50155

Email: fa.neubauer@t-online.de                                        Handy: +49-1715224515

http:www.hiddensee-kutschfahrten.de

 

 

Vitte:

 

Fuhrmannshof&Fahrradverleih                             Hiddenseer Logistik GmbH

Hiddensee GBR 
K. Meissner & Bodo Tiburtius                               Achtern Diek 35
Achtern Diek 27                                                   
18565 Vitte
18565 Vitte                                                          Tel: +49-38300-50300

Tel: +49-38300-68015                                         E-Mail: info@insellogistik.de        

Handy: +49-8341157                                           www.insellogistik.de

E-Mail: info@pferdundfahrrad.de

www.pferdundfahrrad.de

 

Neuendorf:

 

Fuhrmannshof Mach

Dörpstraat 23

18565 Neuendorf

Tel: +49-38300-50196

Handy: +49-1715335967

E-Mail: bmach33@hotmail.com

 

 

Fundsachen

Im Rathaus

Norderende 162, Vitte 

Tel. +49-38300-64233 

E-Mail: kollwitz@seebad-hiddensee.de

 

Fußball

Im Ort Vitte befindet sich ein Rasenfußballplatz und ein Minifußballfeld zur öffentlichen Nutzung.

Gastgeberverzeichnis

In unserem aktuellen Gastgeberverzeichnis finden Sie alles Wissenswerte rund um unsere wunderschöne Insel Hiddensee. Sie finden, neben den kulturellen Highlights der Insel, eine Übersicht der Unterkünfte – vom einfachen Ferienzimmer bis zum Sterne-Hotel.

 

Goldschatz

Der legendäre Hiddenseer Goldschmuck stammt aus der Wikingerzeit und wurde nach der großen Sturmflut zwischen 1872 und 1874 am Strand bei Neuendorf geborgen.

Das Original wird im Kulturhistorischen Museum in Stralsund aufbewahrt, eine Replik wird im Heimatmuseum in Kloster gezeigt.

Heide

 

Die Dünenheide auf Hiddensee zählt zu den letzten großen Küstendünenheiden an der deutschen Ostseeküste. Sie erstreckt sich mit einer Größe von 120 Hektar zwischen den Orten Vitte und Neuendorf. Zahlreiche kleine Sandwege durchziehen diese einzigartige Heidelandschaft. Blütezeit der Besenheide ist der August. Als alte Kulturlandschaft ist die Heide durch mangelnde extensive Bewirtschaftung gefährdet und kann nur durch aufwendige Pflegemaßnahmen erhalten werden. Die Heide zählt zu den besonders schützenswerten Landschaftstypen, da sie viele seltene Tier- und Pflanzenarten beherbergt.

 

Hunde

 

Wir freuen uns über jeden Gast auf unserer Insel, egal ob Zwei- oder Vierbeiner. 

Dennoch liebe Gäste, gibt es ein paar Regeln beachten.

 

 

1. Es ist verboten, Hunde ohne Aufsicht frei laufen zu lassen.

 

2. In geschlossenen Ortschaften müssen Hunde an der Leine geführt werden. 

 

3. Es ist verboten, Hunde mitzunehmen: In öffentliche Einrichtungen, wie Kirche, Schule, Sporthalle, Kindergarten In öffentliche Einrichtungen, wie Kirche, Schule, Sporthalle, Kindergarten auf Kinderspielplätzen, Liegewiesen und Badeplätzen, mit Ausnahme der ausgewiesenen Hundestränden

 

4. Strand 

Uneingeschränkte und ausgiebige Spaziergänge am Badestrand sind nur in dem Zeitraum vom 01.10.- 30.04. möglich.

Vom 01.05.-30.09. besteht die Möglichkeit, an den ausgewiesenen Hundestränden zu spielen, toben und zu schwimmen. Diese befinden sich zwischen Vitte Süderende und Neuendorf, sowie am Vitte Nationalparkhaus und dem Harten Ort.

 

5. Nationalpark 

Benutzen Sie bitte die markierten Wanderwege im Hochland und führen Sie bitte Ihren Hund an der Leine, um die wild lebenden Tiere nicht zu beunruhigen und die teilweise sehr trittempfindliche Pflanzenwelt zu schonen.

 

6. Inselbus

Wenn Sie mit Ihrem Hund den Inselbus benutzen möchten, entscheidet im Einzelfall der Busfahrer über die Beförderung. Hunde werden nur unter Aufsicht einer hierzu geeigneten Person im Inselbus befördert. Bitte denken Sie daran, wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner den Inselbus nutzen möchten, dieser einen Maulkorb tragen sollte.

 

Die Hinterlassenschaften Ihrer Hunde können sich für Mensch und Tier gleichermaßen gesundheitsschädlich auswirken. Daher haben wir für Sie kostenlose Servicespender (Limperos) bereitgestellt und bitten Sie, diese verschlossen in die öffentlichen Abfallbehälter zu entsorgen, oder Sie nutzen die Behältnisse für Hundekot (Mika), die sich in der Ortschaft Vitte befinden. 

Eine Übersicht dazu finden Sie in den Ortslagekarten, im Innenteil dieses Flyers.

Die Tourist-Informationen in den Häfen Vitte und Kloster halten für Sie zusätzlich kostenlose Hundekotbeutel bereit.

Informationen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Anreise mit den Schiffen der Reederei Hiddensee GmbH, alle Fahrgastschiffe der Reederei Hiddensee sind geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sind Überfahrt mit den Wassertaxen nicht geeignet.

 

behindertengerechte Toiletten:

 

– finden Sie im Ort Neuendorf

  • am Hafen
  • Straße Plogshagen, Richtung “Strandcafé”
  • Straße Dörpstraat, Richtung Strand

– finden Sie im Ort Vitte

  • im Henni Lehmann Haus (zu den Öffnungszeiten der Bibliothek)
  • Straße Süderende, Richtung DLRG Wachturm
  • im Hafencenter am Hafen in Vitte
  • beim Nationalparkhaus

– finden Sie im Ort Kloster

  • im Hafen- und Empfangsgebäude
  • in unmittelbarer Nähe zum Heimatmuseum

behindertengerechte Strandaufgänge

  • Straße Süderende, beim DLRG Rettungsturm (Vitte)
  • Standaufgang an der Mühle (Vitte)
  • Straße Plogshagen, beim DLRG Rettungsturm (Neuendorf)

Unterkünfte:

– finden Sie auf unserer Webseite unter www.seebad-hiddensee.de

 

Gern ist Ihnen die Insel Information bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft behilflich.

 

 

Inselkirche

 

Die Inselkirche in Kloster auf Hiddensee ist nur ein kleines Gebäude. Tief aber ist sie mit der Geschichte der Insel Hiddensee und ihrer Menschen verbunden. Bis heute ist sie eine Stätte lebendigen Glaubens. Menschen vieler Orte und Konfessionen versammeln sich hier, um Gott zu loben, zu singen und zu beten, Stille und Trost zu finden oder um fröhlich zu feiern. Regelmäßig finden im Sommer Konzerte und Lesungen statt.

Die Wurzeln der Inselkirche reichen zurück in die Zeit der Zisterzienser. Im Jahr 1296 erhielten die Mönche die ganze Insel geschenkt, um hier zur Christianisierung der Region, ein Kloster zu gründen. Außerhalb des Klosters errichteten sie für die Fischer und Bauern die „Kirche vor dem Tore“, die 1332 geweiht wurde.

Auf den Grundmauern dieser Kirche wurde die Inselkirche gegründet, die, anders als das Kloster selbst, bis heute erhalten blieb. Über die Jahrhunderte wurde sie vielfältig umgebaut. Aus dem 18. Jh. Stammt die barocke Innenausstattung mit Empore und Kanzelaltar. Die Verbindung von Altar und Kanzel symbolisiert das reformatorische Verständnis, wonach Predigt und Abendmahl von gleicher Bedeutung für den Glauben sind. Das Taufbecken und der Taufengel kamen um 1750 in die Kirche. Noch immer werden, nach alter Tradition, auf Hiddensee alle Täuflinge mit frischem Ostseewasser getauft.

1922 wurde die Bemalung des Tonnengewölbes durch den Berliner Maler Nikolaus Niemeier ausgeführt. Der blaue Himmel über Hiddensee und die üppig blühenden Heckenrosen waren ihm wohl Inspiration bei dieser Arbeit. Sein Wunsch, Menschen damit Freude zu schenken, ist ihm eindrucksvoll gelungen. Die Decke der Inselkirche ist heute ihr Wahrzeichen und gemeinhin als

»Hiddenseer Rosenhimmel« bekannt.

Die Orgel auf der Empore wurde 1943 von der Potsdamer Orgelbaufirma »Alexander Schuke Orgelbau« eingebaut. Sie umfasst zwei Manuale und ein Pedal. Mit ihrem Klang füllt sie bei Gottesdiensten und den wöchentlichen Orgelkonzerten kraftvoll die Kirche aus.

 

Text: Pastor Konrad Glöckner

Infos unter: www.kirche-hiddensee.de

 

Internet

Öffentliche, kostenpflichtige Internetzugänge gibt es im Hafencenter Kloster und in der Insel-Info Vitte. Daneben bieten zahlreiche gastronomische Einrichtungen Zugang zum Internet an. Am Hafen Vitte steht kostenpflichtig ein WLAN-Hotspot der Deutschen Telekom zur Verfügung.

Johanniter Unfallhilfe

Der Rettungsdienst auf der Insel Hiddensee wird über die Wache in Vitte auf der Insel durch die Johanniter Unfallhilfe abgesichert

Küstenschutz

 

Sturmbedingte Hochwasser, die Überschwemmungen oder Landabbrüche verursachen können, treten witterungsabhängig vor allem in den Herbst- und Wintermonaten auf. Alle Ortslagen sind durch umfangreiche Küstenschutzanlagen, wie Buhnen, Deiche und Dämme, gesichert. Die Anlagen werden regelmäßig kontrolliert und erneuert, um funktionstüchtig zu bleiben und im Bedarfsfall sicheren Schutz zu gewährleisten. Auf den Deich- und Dammkronen bestehen zum Teil Rad- und Wanderwege. Wir bitten Sie, die Dünen nicht zu betreten.

 

Kulturinsel

 

Wer Abwechslung von der reinen Natur sucht, findet sie auch – In Form von Kleinkunst oder bildungsbürgerlichen Veranstaltungen. Hiddensee hat eine einzigartige Kunst- und Kulturgeschichte. Darauf baut auch die bis in die heutige Zeit vorhandene Atmosphäre auf. Da gibt es etwa das Gerhart-Hauptmann-Haus im nördlich gelegenen Kloster. Im Arbeitszimmer des Hauses, in dem der berühmte Dichter einige Jahre lebte, werden Veranstaltungen wie Klavierkonzerte oder Buchvorstellungen angeboten. Ein kleines Sommertheater steht in Vitte: Die Seebühne zeigt beispielsweise Goethes „Faust“ mit Marionetten oder eine „Reise“ mit Sindbad.

 

Über das Leben der Stummfilmdiva Asta Nielsen, die einmal ein Haus besaß, was von dem berühmten Architekten Max Taut in rundlicher Gestalt gebaut wurde, erfährt man nun in selbigem. Es wurde 2015 umfassend saniert und erstrahlt in neuem Glanz wovon man sich bei Führungen überzeugen kann. Hiddensee bietet ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot. Da wären: Orgelkonzerte, Klavierabende, Themenwochen, Workshops, Dorffeste, Hafenfeste. Viele Künstler tragen im Gerhart-Hauptmann-Haus, der Inselkirche, der Seebühne, der Groot Partie oder im Henni-Lehmann-Haus dazu bei, den Gästen auf Hiddensee eine breite Palette unterschiedlichster Veranstaltungen zu bieten. Das Nationalparkhaus arbeitet eng mit der Biologischen Station in Kloster zusammen. Beide decken die Thematik der Ökologie und des Naturschutzes ab. Auch die ‚Lütten‘ kommen nicht zu kurz. Neben dem Kinderfest im Pfarrgarten sind auf allen  Festen der Insel Attraktionen für Kinder mit eingebunden. 

 

Führungen zu Berühmtheiten auf der Insel und zu anderen Hiddensee-Themen können Sie jederzeit in unserer Veranstaltungsübersicht nachlesen.

Leuchtturm

 

Leuchtturm/Dornbusch

 

Das Wahrzeichen der Insel Hiddensee.

Kommt man zur Insel Hiddensee, so kommt man an ihn einfach nicht vorbei: deLeuchtturm Dornbuch!

Er ist auf vielen Prospekten und Bildern zu sehen. Von der ca. 20 m hohen Aussichtsplattform auf dem Leuchtturm bietet sich ein einzigartiger Blick über die Insel Hiddensee, der Boddenlandschaft und der offenen Ostsee. Bei klarer Sicht können Sie sogar die dänische Insel Møen sehen. 

 

Dieses fast 28 Meter hohe Wahrzeichen von Hiddensee wurde in den Jahren von 1887 bis 1888 erbaut. 1927 bis 1929 wurde der Turm nochmals umgebaut und mit einem Stahlbetonmantel versehen. 

Der Turm ist 27,5 m hoch und hat eine Feuerhöhe von 94,7 m über Mittelwasser der Ostsee. 

„Leuchtfeuer Dornbusch”- so lautet die nautische Bezeichnung.

Sein Licht strahlt von ca. 100m Höhe etwa 45km hinaus auf die offene Ostsee und bietet der Küstenschifffahrt eine wichtige Orientierung.

Bis 1998 arbeitet auf Hiddensee der letzte Leuchtturmwärter Deutschlands.

Seit 1994 ist der Leuchtturm für Touristen zugänglich.

 

Vom Hafen Kloster laufen Sie ca. 25 Minuten bis zum Leuchtturm Dornbusch. Der Weg ist gut ausgeschildert. Zu unterschätzen ist der Aufstieg nicht. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk.

Auf dem Weg zum Leuchtturm kommen Sie am sogenannten Inselblick vorbei.

Ein ganz besonderer Aussichtspunkt auf der Insel Hiddensee.

Tipp: Kurze Pause einlegen, die Aussicht genießen und viele Fotos für Ihre Familie und Freunde machen. 

 

Die Dauerausstellung “Technik und Geschichte des Leuchtturmes” können Sie zu den Öffnungszeiten besichtigen.

 

Achtung! Nur bis Windstärke 6 und bei trockenem Wetter und ausreichender Sicht geöffnet! 

 

Eintrittspreise: Erwachsener 3,00 , Kinder 6-17 Jahre 1,50 ,

Familien 2 Erw. + 2 Kinder 7,50 

Öffnungszeiten (witterungsabhängig)

 

Die – Sa 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mai bis Oktober

täglich 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt für Kinder aus Sicherheitsgründen erst ab 6 Jahren gestattet ist. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Aushänge.

 

Anmerkung. Sie können sich vorab bei der Inselinformation erkundigen ob der Leuchtturm geöffnet hat. Tel 038300 608885 

 

Leuchtturm Dornbusch

Im Dornbuschwald 1

18565 Kloster

Telefon: 038300/50456

 

Technische Daten:

 

Geographische Koordinaten:

54,36 Grad nördliche Breite / 13,07 Grad östliche Länge

Amtliche Bezeichnung:.

Leuchtfeuer Dornbusch

Standort:

Kloster-Hochland auf dem “Schluckswiek”

Höhe:

72 m

Baujahr:

1887/88 als Klinkerbau

Umbau:

1927-29 Abstützung durch Stahlbetonmantel

Höhe Turm:

27,5 m

Höhe Galerie:

20 m

Höhe über n.N.:

99,5 m

Stufen:

102

Kennung (Identifikation):

2,4 s hell – 7,6 s dunkel

Lampenleistung:

2000 W (Halogenmetalldampflampe)

Sichtweiten weiß:

45 km (24,9 sm)

Sichtweiten rot:

38 km (21,3 sm)

 

 

 

Leuchtfeuer/Gellen

Eine zweite, kleinere Leuchtfeuerstation entstand bereits 1306 am südlichen Ende Hiddensees auf dem Gellen. Erst im 19. Jahrhundert wurde der 12 Meter hohe Turm reaktiviert und markiert die Einfahrt in das Gellenfahrwasser nach Stralsund.

Medizinische Versorgung 

 

Arztpraxis Dr. Ulf Müller

 

Facharzt für Allgemeinmedizin, Anästhesiologie und Notfallmedizin

 

Sprechzeiten der Arztpraxis (ab November):

Montag – Freitag     09:00 – 12:00 Uhr

Dienstag                             14:00 – 15:00 Uhr

Donnerstag                         16:00 – 17:00 Uhr

 

Sprechzeiten der Arztpraxis (ab Mai):

Montag – Freitag                 08:00 – 12:00 Uhr

Montag, Dienstag    14:00 – 15:00 Uhr

Donnerstag             16:00 – 17:00 Uhr

 

Anmeldung ohne Termin bis 11.30 Uhr

 

Dr. Ulf Müller

derende 57

18565 Vitte

Telefon: 038300/287 

Fax: 038300/608858

 

 

Rezeptsammelstelle Hiddensee

 

Rezeptsammelstelle Hiddensee der Adler-Apotheke Gingst

 

Hier können Sie Ihre bestellten Medikamente 

von der Adler-Apotheke in Gingst/Rügen abholen. 

 

Am nächsten Werktag ist das Medikament in der Rezeptsammelstelle in Vitte (Hiddensee), Süderende 154, Tel. +49 38300/50565, erhältlich.

 

Ausgabezeiten:

 

Mai – Oktober

Montag:                      14:30 – 17:00 Uhr

Dienstag bis Freitag            10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Samstag:                            10:00 – 12:00 Uhr

 

November – April

Montag:                              14:30 – 16:30 Uhr

Dienstag bis Freitag:          10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

Samstag:                 10:00 – 12:00 Uhr

 

 

Rezeptsammelstelle Hiddensee

Süderende 154

18565 Vitte

Telefon: 0151/70151809

 

Sprechstunde von Oehmichen Optik

 

Sprechstunde von Optiker Oehmichen Optik 

Sehen und Hören im Ärztehaus in Vitte

 

Oktober – Mai

jeden ersten Dienstag im Monat von 12:30 bis 14:00 Uhr 

oder nach telefonischer Vereinbarung 0177/7722442

 

Juni – September

jeden Dienstag von 12:30 bis 14:00 Uhr 

oder nach telefonischer Vereinbarung 0177/7722442

 

 

Physiotherapie

 

Unsere Hiddenseer Praxen bieten Ihnen ein großes Spektrum an Leistungen im physiotherapeutischen Bereich. 

Je nach Anbieter, haben Sie dort die Möglichkeit verschiedene

Wellnessanwendungen und auch kassenärztliche Angebote zu nutzen.

 

 

Inselmassage Ulrike Wachsmuth

 

Massagen und Wellness

z.B. Hot Stone Massage, Venusmuschel Massage und Wellness Anwendungen 

Termine nach Vereinbarung 

 

Inselmassage Hiddensee

Zum Hochland 1

18565 Kloster

Telefon: 0151/51401263

anfrage@inselmassage-hiddensee.de

 

 

Insel Aktiv – Anne Strobel

 

Evidenzbasierte PT, Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Trainingstherapie,  Fitnesskurse, Massagen, Rügener Heilkreide 

 

Schaulbarg 11

18565 Hiddensee

Tel.: 038300 603315

Email: physiotherapie.strobel@gmail.com

 

 

Fußsprechstunde

 

 

Jeden 1. Dienstag im Monat findet in der Physiotherapie 

Anne Strobel, Schaulbarg 11, Neuendorf eine orthopädische Fußsprechstunde statt. 

Um genügend Zeit für Ihre Anliegen zu haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin oder einen kostenlosen Hausbesuch.

 

Wir beraten Sie gerne zu:

orthopädischen Maßschuhen

orthopädischen Einlagen

orthopädischen Schuhzurichtungen

Diabetes adaptierte

Fußbettung/Schuhe

Kompressionsstrümpfe

Bandagen

 

Schaulbarg 11

18565 Hiddensee

Tel.: 038300 603315

Email: physiotherapie.strobel@gmail.com

 

 

 

 

 

 

Museen 

 

Kloster: 

 

Heimatmuseum 

 

Gerhart-Hauptmann-Haus

 

Eggert Gustavs Museum

 

Vitte:

 

Asta-Nielsen-Haus “Karusel”

 

Blaue Scheune

 

Homunkulus Figurensammlung

 

Neuendorf:

 

Reusenschuppen “Groot Partie”

 

Fischereimuseum Hiddensee

Nationalparkhaus

Im Nationalparkhaus in Vitte, erfahren kleine und große Gäste alles über die Kräfte der Natur sowie Impressionen aus den Jahreszeiten. Kinder können sich durch ausprobieren die Fragen selbst beantworten. Wie entstand die Insel? Wo lebt die Kreuzkröte? Woran orientieren sich Zugvögel? Zu empfehlen ist der Erlebnispfad „De lütt Küst“ (kleine Küste) vor dem Nationalparkhaus. Hier können sich die kleinen Gäste mit Klettern, Balancieren, wie ein Sandkorn im Wind mit der Seilbahn sausen, Wasser um die Insel strömen lassen ausprobieren.

Nationalparkinsel

Seit 1990 gehört Hiddensee zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier darf sich die Naturlandschaft in seiner ursprünglichen und besonderen Weise entfalten und ist von großen Teilen des Menschen nicht oder nur wenig beeinflusst. Nationalparkwächter, auch Ranger genannt, betreuen das Schutzgebiet. Neben Führungen und Erlebniswanderungen halten sie auch Vorträge und Seminare über die artenreiche Flora und Fauna auf Hiddensee.

 

Ostsee

Die Ostsee ist ein Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

 

Rügen Deutschlands größte Insel liegt in der Ostsee.

Die größte Ostseeinsel ist allerdings die dänische Insel Seeland.

Pflegedienst

 

Der Pflegedienst Katrin Döde befindet sich im Rathaus Vitte, Norderende 162

Leistungsangebot:

Urlaubs- und Verhinderungspflege aller Pflegestufen, häusliche Krankenpflege, zusätzliche Betreuungsleistungen (Organisation von individuellen Hilfeleistungen, Beaufsichtigung von Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, u.v.m.)

Buchen von Mobilitätshilfen ist möglich E-Scooter, Rollstühlen sowie Rollatoren

Kontakt: pflegediensthiddensee@gmail.com, Büro Tel. 038300/608853 und 0170-5893683

 

Physiotherapie 

 

Unsere Hiddenseer Praxen bieten Ihnen ein großes Spektrum an Leistungen im physiotherapeutischen Bereich. 

Je nach Anbieter, haben Sie dort die Möglichkeit verschiedene

Wellnessanwendungen und auch kassenärztliche Angebote zu nutzen.

 

Inselmassage Ulrike Wachsmuth

 

Massagen und Wellness

z.B. Hot Stone Massage, Venusmuschel Massage und Wellness Anwendungen 

Termine nach Vereinbarung 

 

Inselmassage Hiddensee

Zum Hochland 1

18565 Kloster

Telefon: 0151/51401263

anfrage@inselmassage-hiddensee.de

 

 

Insel Aktiv – Anne Strobel

 

Evidenzbasierte PT, Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Trainingstherapie,  Fitnesskurse, Massagen, Rügener Heilkreide 

 

Schaulbarg 11

18565 Hiddensee

Tel.: 038300 603315

Email: physiotherapie.strobel@gmail.com

 

Polizei

Hiddensee hat ganzjährig ein Polizisten auf der Insel Hiddensee.

Im Sommer zur Hauptsaison kommt ein Bäderpolizist zusätzlich auf die Insel Hiddensee.

 

Polizeistation im Rathaus in Vitte

Norderende 162

18565 Vitte/Hiddensee

Tel. 038300-50131

 

Sprechzeiten: immer dienstags von 09:00 – 12:00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

 

In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110 oder wenden 

sich an die Polizeistation Bergen, Tel. 03838-810224.

 

Post 

 

Die Postagentur befindet sich in Vitte, Wallweg 1 (EDEKA). In Kloster, im Inselmarkt Bach befindet sich eine kleine Postfiliale mit Paketdienst.

Quallen

 

Die Ohrenqualle

Die Ohrenqualle erreicht einen Durchmesser von bis zu 40 cm hat einen flachen durchsichtigen Schirm und besitzt vier ringförmige Geschlechtsorgange, welche durch den Schirm sichtbar sind. Die Geschlechtsorgane unterscheiden sich farblich, bei den männlichen Ohrenquallen sind sie weiß und bei den weiblichen Ohrenquallen rot bis violett. Der Schirmrand besitzt viele Tentakeln, der Mund der Ohrenqualle befindet sich auf der Schirmunterseite mit vier nach unten hängenen Mundarmen. 

 

Wichtig: Ohrenquallen können in großen Schwärmen vorkommen. An den Tentakeln sitzen viele Nesselzellen, für den Mensch ungefährlich da sie die Haut nicht durchdringen können.

 

Die gelbe Nesselqualle

 

Meist erreicht die gelbe Nesselqualle (auch: Feuerqualle) einen Durchmesser von bis zu 45 cm, sie kann aber auch bis zu 1 m groß werden. Die Tentakeln sowie die Mundarme sind sehr stark rot-braun gefärbt. Zwischen den vier Mundarmen auf der Schirmunterseite hängen die rötlichen Geschlechtsorgane der gelben Nesselqualle. Die gelbe Nesselqualle hat viele ganz dicht mit Nesselzellen besetzte Tentakeln.

 

Wichtig: Die Berührung der Tentakeln kann langandauerndes Brennen und Hautrötungen verursachen.

Reiten

Auf Hiddensee ist das Reiten grundsätzlich möglich, aber nur auf bestimmten Wegen gestattet. Von Kloster aus werden geführte Geländeritte für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten,

Tel. 0171-7153809.

 

Rettungswache

Im Hafen von Vitte befindet sich die Rettungswache der Johanniter-Unfallhilfe, die mit einem modernen Rettungswagen ausgestattet ist. In dringenden Fällen werden Patienten mit einem Rettungshubschrauber von der Insel in ein Krankenhaus geflogen.

 

Ruhezeiten 

Auf Hiddensee gelten vorgeschriebene Ruhezeiten ganzjährig von 22.00 Uhr bis 07.00 Uhr (Nachtruhe) und von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr (Mittagsruhe), zusätzlich bei Arbeiten, durch die ruhestörender Lärm verursacht wird: Mo bis Sa von 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr und von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Sanddorn

Die wohl bekannteste Pflanze der Insel Hiddensee ist der Sanddorn. Die Sträucher, die bisweilen dichte Gebüsche bilden, sind auf der gesamten Insel zu finden. Im Herbst leuchten die orangefarbenen Sanddornbeeren an den Zweigen. Die äußerst Vitamin C-reichen Früchte, auch „Zitrone des Nordens” genannt, werden gern zu Gelee, Saft, Likör, Wein oder Kosmetikprodukten verarbeitet. Die ursprüngliche Heimat des Sanddorns ist der Himalaja, Nepal, West- und Ostasien. Wie ein breites Band hat er sich durch eiszeitliche Verschiebungen (nach der letzten Eiszeit – also vor rund 17 000 Jahren) bis nach ganz Europa verbreitet. Im Norden Europas ist der Sanddorn vor allem in den Küstengebieten der Ost- und Nordsee weit verbreitet. 

 

Schlangen

Auf Hiddensee kommen drei Schlangenarten vor: Ringelnatter, Schlingnatter und Kreuzotter. Für Menschen, kann ein Biss der Kreuzotter gefährlich werden. Sie hält sich bevorzugt in der Heide und den Dünen auf. Zu Bissunfällen kommt es in seltenen Fällen, dann allerdings meist durch Unachtsamkeit und Leichtsinn. Bewegen Sie sich aufmerksam in der Heide und auf schmalen Pfaden, tragen Sie hier festes Schuhwerk und lange Hosen. Berühren oder reizen Sie die Tiere nicht! Sollte es trotzdem zu einem Biss kommen, bewahren Sie Ruhe und rufen Sie umgehend den Notarzt: Tel. 112.

 

Seenotretter

Rund um die Uhr, bei jedem Wetter, sind die ehrenamtlichen Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit ihrer Station in Vitte einsatzbereit. Die Seenotstation Hiddensee, die Station ist im Hafen von Vitte gelegen, leistet pro Jahr rund 70 Einsätze. 

Beliebt ist der „Tag der Seenotretter“ bei Urlaubern, Tagesgästen, Küstenbewohnern und Insulanern, um mit den Besatzungen ins Gespräch zu kommen. Jedes Jahr stellen die Rettungsmänner an einem Samstag im Juli ihre Arbeit vor. Im Mittelpunkt stehen Rettungsdemonstrationen und Seenotkreuzer sowie Seenotrettungsboote zum Anfassen. Die Besatzungen berichten aus erster Hand von ihrer häufig gefahrvollen Arbeit. Die Besucher können sich selbst ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Seenotretter machen. 

 

Steilküste

Den Norden Hiddensees umfasst eine ca. 4 km lange und max. etwa 60 m hohe Steilküste. Der größte Teil dieses Küstenabschnittes liegt im Nationalpark und wird als aktives Kliff bezeichnet, natürliche Spaltenbildungen, Uferabbrüche und Höhlenbildungen sind hier als küstendynamische Prozesse geschützt und erfordern ein aufmerksames Verhalten. Behalten Sie diese bei einem Spaziergang entlang der Steilküste diese stets im Auge, und betreten Sie diese bitte nicht!

Am Fuß der Steilküste entlang des Geröllstrandes kann man viele interessante Versteinerungen, Hühnergötter und Schwemmhölzer finden. Der nordwestliche Bereich des Steilufers ist durch einen ca. 440m langen begehbaren Steinwall vor Küstenabtragungs-prozessen geschützt. Die Steilküste kann vom Strand durch zwei Treppen erschlossen werden, wobei sich eine am Ortsrand von Kloster befindet und eine im Dornbuschwald direkt beim Gasthaus „Zum Klausner“. Auch oberhalb der Kliffkante lohnt sich ein Spaziergang entlang des Hochuferweges mit zahlreichen Ausblicken auf die Ostsee.

 

Strand

Hiddensee verfügt entlang der gesamten Westküste über einen naturbelassenen Ostseestrand, der kostenlos zugänglich ist. In den Ortslagen von Neuendorf, Vitte und Kloster sind bewachte Badestrände ausgewiesen. Von Mitte Mai bis Mitte September sind hier die Rettungsschwimmer der DLRG für Ihre Sicherheit im Einsatz und die technischen Mitarbeiter der Kurverwaltung sind bestmöglich bemüht, diese Strandabschnitte täglich in einem gepflegten, sauberen Zustand zu halten. Es kann bei ungünstigen Windlagen zu Aufwurf von Seegras am Strand und zu Sandverwehungen auf dem Promenadenweg kommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass mit den technischen Möglichkeiten auf der Insel massive Strandaufwürfe nicht unmittelbar zu beseitigen sind.

Jeder Gast hat seine unterschiedlichen Wünsche und Vorstellungen an das individuelle Erleben seines Badeurlaubes. Auf Hiddensee wird versucht, diesen Wünschen Rechnung zu tragen.

Ein Teil des Badestrandes wird als Naturstrand von Unrat gereinigt, jedoch mit den jahreszeitlichen Gaben der Natur belassen, mit Algen, Muscheln, Seegras und den vielen interessanten Dingen, die das Leben zwischen Meer und Land prägen. Dazu gehören natürlich mitunter auch Bernsteine, Hühnergötter und Donnerkeile.

 

Strandkörbe

Strandkorbverleihe sind in Neuendorf, Vitte und Kloster direkt an den Stränden vorhanden. Sie können einen oder mehrere Tage entliehen werden. Preise sind direkt beim Verleiher zu erfragen.

Tierarzt 

Die nächste Tierarztpraxis befindet sich in Streu (bei Schaprode) auf Rügen und wird von Dr. Gerke und Dr. Wiebke Puvogel geführt, 

telefonisch zu erreichen unter 038309-22836.

 

Theater

Seebühne Hiddensee

Die Sommerspielstätte für die ganze Familie.

Im Jahr 1998 erfolgte die Gründung der Seebühne Hiddensee als Sommerspielstätte des Homunkulus-Figurentheaters Berlin. Eine Neugründung als maritimes Kammerheater erfolgte 2004.

Unterkünfte 

 

Grieben

 

Hotel Enddorn“ 
Dorfstraße 6
Tel.: 038300 – 460
Fax: 038300 – 68094
E-Mail: enddorn@enddorn.de 

Internet: www.enddorn.de 

 

Kloster:

 

Appartement-Haus „Dornbusch“ 

Weißer Weg 2-3
Telefon: 03 83 00 – 60400 

Fax: 03 83 00 – 6 040140 

E-Mail: rezeption@hiddensee-dornbusch.de

www.hiddensee-haus-dornbusch.de

 

Pension „Haus Hiddensee“

Kirchweg 31

Telefon 038300/ 3 35

 

Gaststätte & Pension „Zum Klausner“

Im Dornbuschwald 1

Telefon: 038300/6610

Fax: 038300/ 6612 0

E-Mail: info@klausner-hiddensee.de

www.klausner-hiddensee.de

 

Hotel „Hittim“

Hafenweg 8

Telefon: 038300/ 666 0

Fax: 038300/ 66618

E-Mail: hitthim@hitthim.de

www.hitthim.de

 

Pension „Wieseneck“

Kirchweg 181

Telefon: 038300/ 316

Fax: 038300/ 68024

E-Mail: info@wieseneck-hiddensee.de

www.wieseneck-hiddensee.de

 

Pension Inselidyll 

Siedlung 23

Telefon: 038300/ 234

Fax: 038300/ 606 12

E-Mail: info@inselidyll-hiddensee.de

www.inselidyll-hiddensee.de

 

Vitte

 

Gasthaus & Pension „Zum Hiddenseer“

Wiesenweg 22

Telefon: 038300/ 419

Fax: 038300/ 608900

E-Mail: zumhiddenseer@t-online.de

www.hiddenseer.de

Hotelanlage „Heiderose“

In den Dünen 127

Telefon: 038300/ 630

Fax: 038300/ 6 31 24

E-Mail: mail@heiderose-hiddensee.de

www.heiderose-hiddensee.de

 

Hotel „Godewind“

Süderende 53

Telefon: 038300/ 66 00

Fax: 038300/ 660 222

E-Mail: godewind@hotelgodewind.de

www.hotelgodewind.de

 

Pension & Cafe „Norderende“

Norderende 80

Telefon: 038300/ 679802 

Fax: 038300/ 679803

E-Mail: info@norderende.eu

www.norderende.eu

 

Pension „Lachmöwe“

Wallweg 5

Telefon: 038300/ 253

Fax: 038300/ 304 05  

E-Mail: lachmoewe@t-online.de

www.lachmoewe.m-vp.de

 

Pension „Strandhotel“

An der Spende 22

Telefon: 038300/ 241 

Fax: 038300/ 60 585

E-Mail: info@strandhotel-vitte.de

www.strandhotel-vitte.de

 

„Post Hiddensee Appartments“

Wiesenweg 26

Telefon: 038300/ 643 0

Fax: 038300/ 643 33

E-Mail: info@hotel-post-hiddensee.de

www.hotel-post-hiddensee.de

 

Neuendorf:

 

Pension & Gasthus „zur Boje“

Königsbarg 18
Tel. 03 83 00 / 65 20 

Fax: 038300/608977

E-Mail: info@zur-boje-hiddensee.de 

 

Stranddistel Hiddensee“ 

Plogshagen 15 Telefon: 038300 393 

Fax: 038300 609588
E-Mail: info@stranddistel-hiddensee.de 

www.stranddistel-hiddensee.de

 

Private Vermittlungsagenturen auf der Insel Hiddensee

 

Hiddensee-Buchen

Kirchweg 30

Telefon: 038300/ 60 86 80

Fax: 038300/ 608681

E-Mail: anfrage@hiddensee-buchen.de

www.hiddensee-buchen.de

 

Hiddenseer Objektbetreuung Gottschalk & Kapp GbR

Wallweg 5

Telefon: 038300/ 5 04 08

Fax: 038300/ 5 04 05

E-Mail: objektbetreuung.hiddensee@gmx.de

www.schoener-wohnen-hiddensee.de

 

Hiddenseezimmer

Achtern Diek 24

Telefon: 038300/ 60 3 04

Mobil: 0151/ 510 825 08

E-Mail: info@hiddenseezimmer.de

www.hiddenseezimmer.de

 

Hiddenseeservice

Wiesenweg 4a

Telefon: 038300/ 60 86 0

Fax: 038300/ 60 86 1

E-Mail: info@hiddenseeservice.de

www.hiddenseeservice.de

 

Hiddensee Touristik und Service

Wiesenweg 21a

Telefon: 038300/ 60 49 7

Fax: 038300/ 60 49 8

Mobil: 0162/ 786 37 14

E-Mail: mail@hiddensee-touristik.de

www.hiddensee-touristik.de

Vogelschutzgebiete 

 

Die Boddengewässer der vorpommerschen Küste sind das wichtigste Überwinterungsgebiet für Wasservögel im gesamten Ostseeraum.

Die von der Ostseeüberquerung erschöpften Vögel halten sich bevorzugt in den fruchttragenden Strauchdickichten oder Waldstücken Hiddensees auf, wo sie Nahrung und Schutz vor Feinden finden.

Entdecken können Sie unter anderem (getrennt) Kanadagänse und Singschwäne, Stockente, Kraniche, Seeadler und Singvogelzug im Herbst und Frühjahr.

 

 

 

 

Veranstaltungen 

 

Natur, Kultur und Kunst sind wohl nirgends umfangreicher als auf der Insel Hiddensee. 

Viele verschiedene Highlights und große Feste warten neben kleinen ganz besonderen Ereignisse auf Sie besucht zu werden. 

 

Von dem jährlichen größten Fest der Insel dem traditionellen Hafenfest in Kloster, und den Kapitänsabenden im Klosteraner Hafen, über die Mai- und Pfingstfeuer der Feuerwehren, sowie das Inselsingen am Zeltkino in Vitte, und dem Sommerfest oder dem Blauen Band in Neuendorf. 

Was bleibt, sind die Erinnerungen an einen ganz besonderen Urlaub.

 

Am Tage geführten Natur- oder kulturgeschichtlichen Wanderungen über die Insel erschließen Sie sich das Eiland auf eine besondere Weise. Abends werden thematische Lesungen, Theater, Kabarett, Kino, individuelle Kammerstückprogramme, literarische Kostbarkeiten, kleine Konzerte, Live-Musik-Abende in den vier Inseldörfern geboten. Die jährlich stattfindende Palucca-Tanzwoche oder die Asta-Nielsen-Tage bewahren ebenfalls das größte Gut der Insel, die Kultur.

Wetterstudio

Im Jahr 1998  wurde auf dem Leuchtturm  eine vollautomatische Wettermessstation eingerichtet und damit das ARD-Wetterstudio-Nord gegründet. Seither werden hier verschiedene Wetterparameter gemessen und dem Messnetz des Wetterdienstes zugeführt. Es wurde festgestellt, dass Hiddensee in der Mehrheit der Jahre sonnigster Ort von Deutschland ist.

 

Das Team des ARD-Wetterstudio-Nord sendet täglich Wetterberichte in Funk und Fernsehen und ist von der Insel nicht mehr wegzudenken. 

Aktuelle Wetterberichte und -bilder von der Insel Hiddensee können Sie täglich im NDR – “Nordmagazin” um 19.55 Uhr sehen.

Wir suchen noch etwas für den Buchstaben X

Wir suchen noch etwas für den Buchstaben Y

Zeltkino

Am Hafen in Vitte werden von Ostern bis Oktober gefragte Filme gezeigt. Für jeden ist etwas dabei. Wer in der Stadt keine Zeit hatte, kann hier noch einmal das Beste vom Besten nachholen. Neben brandneuen Filmen ist ein ausgewähltes Programm zu sehen. Täglich werden zur Hochsaison ein Kinderfilm und zwei Filme für Erwachsene gezeigt. Das Hiddenseer Kino erhielt 2019 den Kinokulturpreis des Landes M-V und gilt als das modernste Zeltkino an der Ostseeküste. Außerdem ist das Kino eine Plattform für Events wie das „Inselsingen“ und Lesungen. Das Stammpublikum wächst von Jahr zu Jahr, deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig Karten an der Abendkasse oder in der Inselinformation Vitte für die Vorstellungen zu sichern.

Zeltkino Hiddensee

Achtern Diek 21

18565 Vitte

zeltkino@seebad-hiddensee.de

www.hiddensee-zeltkino.de