Nationalparkhaus Hiddensee

wegen Umbauarbeiten bis September 2020 geschlossen

Der größte Nationalpark Mecklenburg-Vorpommerns erstreckt sich über eine Landfläche von 118 Quadratkilometer und ein Wasserareal von 687 Quadratkilometer. Er umfasst Inseln, Halbinseln, Ostsee und Boddenlagunen sowie Sandbänke zwischen Fischland und Hiddensee, einschließlich Ummanz. Tägliche Landabtragung und Neulandbildung durch den Wind sind das Besondere. Im Frühjahr und im Herbst rasten hier rund 60.000 Kraniche. Im Nationalparkhaus können Sie die Ausstellung "Veränderung" besuchen. Sie informiert über die Kräfte der Natur. Erfahren Sie spannendes über die Entstehung der Insel Hiddensee und die einheimischen Tiere und Pflanzen. 

Durch viele Mitmachelemente wird Ihnen das Thema Natur spielerisch näher gebracht. Ergänzt wird die Ausstellung durch den Erlebnispfad "De Lütt Küst" direkt neben dem Haus. Ganzjährig werden von Mitarbeitern des Hauses naturkundliche Wanderungen über die Insel angeboten. Von Mai bis Oktober finden im Nationalparkhaus regelmäßig Abendvorträge statt.

ÖFFNUNGSZEITEN
--- geschlossen ---

Informationen zu Führungen und weiteren Veranstaltungen des Nationalparkamtes entnehmen Sie bitte den aktuellen Aushängen.

Anbieter

Details auf einen Blick

Nationalparkhaus Hiddensee

Norderende 2
18565 Vitte/Hiddensee

Telefon: +49 (0)38300 68041
oder +49 (0)38300 68043

np-haus-hidd@npa-vp.mvnet.de

Veranstaltungen

Dieser Anbieter trägt in nächster Zeit folgende Veranstaltungen aus.

Der Ostseestrand – Ein Lebensraum unter der Lupe
vom 13.08.2020 bis 31.08.2020
Nationalparkhaus Hiddensee, Norderende 2, 18565 Vitte/Hiddensee

Der Ostseestrand – Ein Lebensraum unter der Lupe

Naturkundliche Strandwanderung