Zum Hauptinhalt springen

Badestrände

der Insel Hiddensee

Glasklares Wasser, gelblich-weiß schimmernder Sand und eine weite Dünenlandschaft – Hiddensee bietet seinen Urlaubern fast 17 Kilometer zugänglichen Ostseestrand. Hier lässt es sich wunderbar in der Nachmittagssonne dösen, während die Kinder eine Kleckerburg bauen und andere fröhlich Beachvolleyball spielen. Unser Strand ist so lebendig, wie die Ostsee fröhlich ist.

Für Ihre Sicherheit sind in den Wochen von Mitte Mai bis Mitte September die Rettungsschwimmer der DLRG tagtäglich an den bewachten Badestränden von Neuendorf, Vitte und Kloster für Sie im Einsatz.

Regelmäßige Prüfungen des Wassers durch das Gesundheitsamt sichern die stetige Qualität des Badewassers. Die bewachten Strandabschnitte in den Ortschaften der Insel werden durch die Mitarbeiter des Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb täglich gereinigt. Es ist zu beachten, dass bei ungünstigen Windlagen es trotzdem zu Aufwurf von Seegras kommen kann. Bitte haben Sie Verständnis, dass mit den technischen Möglichkeiten unserer fast autofreien Insel massive Strandaufwürfe nicht unmittelbar zu beseitigen sind.

Ein Teil des Badestrandes gilt als Naturstrand, das heißt, dass dieser mit den jahreszeitlichen Gaben der Natur – Algen, Muscheln, Seegras und den vielen interessanten Dingen, die das Leben zwischen Meer und Land prägen - belassen wird. Daher sollten Sie sich einen Spaziergang, vor allem bei viel Wind, nicht entgehen lassen. Machen Sie sich selbst auf die Suche nach Bernstein, Hühnergöttern und Donnerkeilen im Reizklima der Ostseeluft – eine Wohltat für Kopf und Geist!

Wenn Sie mit Ihrem Hund an den Strand möchte, so ist das im Zeitraum vom 01. Mai bis 30. September nur ausserhalb der Ortslagen möglich. Weitere Informationen zum Thema „Urlaub mit dem Hund“ finden Sie hier.

 

 

 

12 Baderegeln

12 Baderegeln

12 Baderegeln, die nicht nur für die jüngsten Hiddensee-Urlauber beachten sollten.

Flaggen

Badezonenkennzeichnung
Flaggen

Bitte vor dem Baden immer die Fahnen an den Rettungstürmen unserer Rettungsschwimmer beachten. 

BLAUE FLAGGE

Der Hauptstrand von Vitte wurde 2019 bereits zum 10. Mal mit der „Blaue Flagge“ ausgezeichnet. Die "Blaue Flagge" ist ein internationales Umweltzeichen aus dem Bereich des nachhaltigen Tourismus. Sie wird jedes Jahr an Strände, Binnengewässer und Marinas vergeben wird, die in der vorangegangenen Saison hohe Standards hinsichtlich Umwelt, Dienstleistung und Wasserqualität eingehalten haben. 

ROTES BANNER

Die Strände von Kloster und Neuendorf sind durch die ILSE (International Life Saving Federation of Europe, einem europäischen Regionalverband der nationalen Wasserrettungsorganisationen) mit dem Prädikat „Bewachter Strand-Lifeguarded Beach“ ausgezeichnet. Dieses Prädikat erhalten Strände, welche nach einer Risikobewertung die Anforderungen an einen sicheren Strand erfüllt haben.