Flöki – Unser Hiddensee Wichtel 

Wir haben uns in diesem Jahr etwas ganz besonderes für unsere Hiddenseer und Gäste Familien einfallen lassen Täglich pünktlich um 08:00 Uhr heißt es auf unseren social Media Kanälen: Guten Morgen und Familienzeit auf Hiddensee.

Der Weihnachtsmann hat einen ganz besonderen Beschützer auf die Insel geschickt! Dies um die Insel und uns alle in dieser besonderen Zeit zu beschützen!

Oberwichtel Flöki heißt er und wurde ins Insel – Rathaus geschickt.

Liebevoll kümmert sich Flöki jede Nacht um die Hiddenseer Kinder und die Gäste der Insel. Er wacht über Schlaf, Träume und die vielen Wünsche der kleinen Inselbewohner.

Nun endlich wissen wir, dass es ihn wirklich gibt. Aber ganz wichtig ist, dass wir Menschen ihren Wichtel niemals sehen dürfen, denn sonst verliert er seine Zauberkraft. 

Pünktlich zur Weihnachtszeit schickt der Weihnachtsmann seine Wichtel in die Welt, um auf die Kinder aufzupassen. Dies heißt für jeden Wichtel eine Menge Arbeit. Spielzeug basteln, dem Weihnachtsmann die vielen Wünsche übermitteln und überall weihnachtlich zu dekorieren.

Einige wenige Wichtel dürfen mit ganz viel Glück eine Familie über die Weihnachtszeit unterstützen. Unser Flöki hat eine noch niemals vorher dagewesene ganz besondere Aufgabe vom Weihnachtsmann erhalten – nämlich eine gesamte Insel zu wachen.

Was der Wichtel Flöki nun alles erleben wird und was ihm dabei so alles widerfährt, könnt ihr täglich auf der Facebook und Instagram Seite der Insel Hiddensee miterleben! 

Flöki hat dazu noch jede Menge Aktionen geplant und braucht daher ziemlich oft die Unterstützung aller Kinder und Familien. Er wird viele Geschichten erzählen, Geschenke verteilen, Abenteuer auf der Insel Hiddensee erleben und so manche chaotischen Situation meistern müssen. 

Bürgermeister Thomas Gens: „Ich freue mich sehr, dass unser Team mit immer neuen interaktiven Aktionen mit vielen Familien kommuniziert und damit auch oder gerade in diesen Zeiten viel über die Insel berichten kann. Ob auf der Insel oder deutschlandweit. Wir nutzen dabei die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke.“

Kurdirektorin Vanessa Marx: „Unser Wichtel hat uns schon verraten, er benötigt bei ganz vielen Dingen des täglichen Lebens die Unterstützung unserer Familien und Gäste. Vieles sind ganz einfach Aktionen die jeder zu Hause mitmachen kann – egal ob Bastelanleitungen, Briefe schreiben, Steine bemalen, Geschichten schreiben, malen und vieles mehr. Natürlich bekommt jedes Kind eine persönliche Antwort und eine Überraschung.“

Zum Kommunizieren bekommt der Wichtel Amtshilfe aus dem Rathaus. 

Eine eigene Postanschrift wurde eigens eingerichtet, an die ihr eure Nachrichten schicken könnt:

(Adresse: Wichtel Flöki, Norderende 162, 18565 Insel Hiddensee )

Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Vorweihnachtszeit und hoffen, dass der Hiddenseer Wichtel unseren Familien und Gästen ein wenig Freude bereiten zu kann.

 

admin
Author: admin