Skip to main content

Kloster

Das kulturelle Zentrum auf der Insel Hiddensee

Der Ort Kloster beherbergt neben dem Heimatmuseum auch die Inselkirche und das Gerhart-Hauptmann-Haus und wird daher als kulturelles Zentrum der Insel Hiddensee bezeichnet. Der Name des Ortes leitet sich vom ehemaligen Zisterzienserkloster (1296 -1536) ab. Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts bestand der Ort lediglich aus dem Kloster, dem Gutshaus und einer Handvoll Häuser. Heutzutage hat Kloster circa 350 Einwohner. Auf den Grundmauern der einstigen Bauernkirche aus der Klosterzeit steht die heutige Inselkirche, das einzig erhaltene Gebäude aus der sogenannten Klosterzeit von Hiddensee und mit rund sechshundert Jahren eines der ältesten Bauwerke der Insel Hiddensee. Vor der Kirche befindet sich das Grab des 1946 verstorbenen Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann, welcher der Insel sein schönstes Gedicht »Die Mondscheinlerche« widmete. Einst das Sommerhaus von Gerhart Hauptmann, ist das Museum im Originalzustand erhalten und zeigt Arbeits- Wohn und Schlafzimmer sowie Wohndiele und Terrasse des Künstlers. Die Dauerausstellung erzählt von Leben und Werk des Dichters und präsentiert seine Sammlung von Werken und Kunst.

Ebenfalls in Kloster befindet sich das Heimatmuseum, im 1888 errichteten Haus, welches ehemals als Seenotrettungsstation diente. Das Heimatmuseum wurde durch viel Engagement, Sach- und Geldspenden der Hiddenseer aufgebaut und öffnete seine Türen erstmals im Jahre 1954. Seitdem beherbergt es wissenswertes zum Thema Alltagsleben, Klostergeschichte, Künstlerkolonie, Fischerei, Tourismus und viel mehr. Auch ein Replik des Hiddenseer Goldschatzes des größten Wikingerfundes Deutschlands lässt sich im Museum bestaunen.

 

Lohnenswert ist ein Besuch in Kloster allemal, denn hier gibt es neben den Kulturschätzen auch viel sehenswerte Natur zu entdecken. Im Frühling lockt eine Wanderung zum Dornbusch, wo der Ginster seine volle Blütenpracht entfaltet. Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit ist Kloster ein wunderschönes Fleckchen.

Gastgeberverzeichnis 2017

Einfach online bestellen
Gastgeberverzeichnis 2017

Keine Unterkunft gefunden? Vielleicht hilft unser Gastgeberverzeichnis weiter?

Der Ort Kloster

Entdecken Sie die spannendsten Sehenswürdigkeiten im Ort

mappin

Heimatmuseum Hiddensee

Das Heimatmuseum, mit seinem Sitz in eines der ältesten Gebäudes des Ortes Kloster, ist eines der kulturellen Anlaufpunkte der Insel Hiddensee.
Vor wenigen Jahren neu gestaltet, erzählt die Dauerausstellung umfassend und anschaulich vom Leben der Menschen auf der Insel. Eine Replik des Hiddenseer Goldschatzes, dessen Original sich im Besitz des Kulturhistorischen Museums Stralsund befindet,...

Veranstaltungen

vom 24.07.2017 bis 31.10.2017

Ausstellung "Eine Insel und ihre Malerin"

Sonderausstellung zum 150. Geburtstag von Elisabeth Büchsel, der Hiddensee Malerin.
vom 24.07.2017 bis 31.10.2017

Ausstellung zur Inselgeschichte

Erste Besiedlung - Hiddenseer Goldschatz - Alltagsleben - Tourismus - Verkehr - Schule - Künstlerkolonie - Bernsteine - FossilienSonderausstellung zur Geschichte der Lietzenburg
vom 27.07.2017 bis 31.10.2017

Führung durch die Dauerausstellung

Führung durch die Dauerausstellung "Von den Anfängen bis zur Gegenwart - Die Geschichte der Insel Hiddensee".Mindestens 5 Teilnehmer erwünscht.
vom 25.07.2017 bis 31.10.2017

Führung durch die Sonderausstellung

Führung durch die Sonderausstellung "Eine Insel und ihre Malerin"  im Heimatmuseum auf Hiddensee. Sie erfahren Interessantes über das Leben und Wirken von Elisabeth Büchsel auf der Insel Hiddense. Erzählt werden auch Hintergrundgeschichten zu den...
mappin

Inselkirche Hiddensee

Die Inselkirche Hiddensee in Kloster ist das letzte sichtbare Bauwerk aus der Zeit des Zisterzienserklosters und somit das älteste Gebäude der Insel Hiddensee.
Die Grabplatte des Abtes Johannes Runnenberg († 1475) gilt als das älteste Zeugnis aus der Klosterzeit. Sie befindet sich in der nordöstlichen Ecke der Kirche, links neben dem Altar. Gleich daneben ein Gedenkbild für den 1611 auf See gebliebenen...

Veranstaltungen

vom 30.07.2017 bis 30.11.2017

Gottesdienst

Gottesdienst in der Inselkirche in Kloster mit Inselpastor Konrad Glöckner
vom 28.07.2017 bis 31.08.2017

Friedensgebet

Friedensgebet in der Inselkirche zu Kloster.
vom 10.08.2017 bis 31.08.2017

Orgelkonzert

06.07. “Internationale Orgelmusik” – Kompositionen von D. Buck (Amerika), J. Zwart (Holland), J. B. Kuchar (Böhmen) u. a. mit Rainer Fritzsch13.07. Orgelwerke von J.S. Bach, J.Pachelbel u. a. mit Rainer Fritzsch20.07. “Musikalische Grüße aus...
vom 27.07.2017 bis 03.08.2017

Cantate Domino 2017

Abendmusik mit den Musici Jenenses für Soli, Chor & Orchester
vom 04.08.2017 bis 04.08.2017

Bewegen und Lernen

Einsichten aus der Gehirnforschung für die schulische Praxis mit Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer in der Inselkirche. Der Eintritt kommt dem Schulförderverein und somit den Schülern der Inselschule zugute.
vom 08.08.2017 bis 08.08.2017

Konzert: Damaskus - Berlin

Maria Magdalena Wiesmaier, Cello // Nabil Hilaneh, OudMusik als Weltsprache jenseits von Religion, Ländergrenzen und als Brücke zwischen den Kulturen. Der Syrische Lautenspieler Nabil Hilaneh und die Berliner Cellistin Maria Magdalena Wiesmaier...
vom 15.08.2017 bis 15.08.2017

Konzert: Danzas del mundo

Danzas del mundo Tänze der Welt für Gitarre und TanzRoger Tristao Adao, Gitarre Sophie Julie, Tanz
vom 22.08.2017 bis 22.08.2017

Konzert: Notturno – Harfe solo

Durch die Jahrhunderte der Harfenmusik Sophia Warczak, Harfe.
vom 29.08.2017 bis 29.08.2017

Die „Tischreden der Katharina Luther“

Die „Tischreden der Katharina Luther“ aus „Wenn du geredet hättest, Desdemona“ von Christine Brückner Schauspiel: Elisabeth Haug Gitarre: Jacob David Pampuch
vom 21.09.2017 bis 21.09.2017

Sommerakademie auf Hiddensee

18. bis 24. September: 4. Internationaler Gesangs- und LiedinterpretationskursProf. KS Elisabeth Wilke (Sächsische Staatsoper Dresden / Universität Mozarteum Salzburg) Gesang, Jobst Schneiderat (Sächsische Staatsoper Dresden) Klavier und Fausto...
mappin

Gerhart-Hauptmann-Haus

Das Sommerhaus des Dichters und Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann in Kloster.
Das Sommerhaus des Literaturnobelpreisträgers Gerhart Hauptmann ist ein seltenes Zeitzeugnis und steht exemplarisch für die Künstlerinsel Hiddensee. Es ist eines der schönsten Dichterhäuser Deutschlands und verzeichnet im Blaubuch der...

Veranstaltungen

vom 25.07.2017 bis 31.10.2017

Führung durch das Gerhart-Hauptmann-Haus

Führungen sind jederzeit buchbar, hinsichtlich der Themenschwerpunkte sowie der Dauer der Führung richten wir uns ganz nach den Wünschen der Gäste.
vom 28.07.2017 bis 31.10.2017

Buchtipp - Empfehlungen des Hauptmann-Hauses

Wir stellen Ihnen Empfehlungen für Ihre Urlaubslektüre vor.
vom 27.07.2017 bis 31.10.2017

Erzählen und Malen – Gerhart Hauptmann und seine Familie

Gerhart Hauptmann und seine Familie, das Schreiben und das Malen – eine Führung für Kinder.Teilnehmerzahl ist begrenzt, (Anmeldung erforderlich)
vom 26.07.2017 bis 27.09.2017

Die Literarische Moderne auf Hiddensee

Familie Freud, Familie Mann und viele Andere - Von Büchern und Künstlerfamilien auf Hiddensee - Vortrag und Führung mit einem Glas Wein.(Diese Führung findet nicht statt, wenn mittwochs eine zusätzliche Abendveranstaltung stattfindet)
vom 26.07.2017 bis 26.07.2017

Walter Felsenstein-Retrospektive Opernfilm: Ritter Blaubart

Das Hauptmannhaus präsentiert: Ritter Blaubart. Musik: Jacques Offenbach, Inszenierung: Walter Felsenstein. Eine Produktion des Deutschen Fernsehfunks, 1973Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Christoph Felsenstein, DVD Edition (ca.140min.)Handlung:...
vom 28.07.2017 bis 25.08.2017

Götz Aly: Europa gegen die Juden. 1880-1945

Götz Aly ist Historiker und Journalist. Er arbeitete für die »taz«, die »Berliner Zeitung« und als Gastprofessor. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. 2002 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis, 2003 den Marion-Samuel-Preis, 2012 den...
vom 28.07.2017 bis 28.07.2017

Marjana Gaponenko: Das letzte Rennen

Marjana Gaponenko wurde 1981 in Odessa (Ukraine) geboren und studierte dort Germanistik. Nach Stationen in Krakau und Dublin lebt sie nun in Mainz und Wien. Sie schreibt seit ihrem sechzehnten Lebensjahr auf Deutsch. 2010 erscheint ihr erster Roman...
vom 04.08.2017 bis 04.08.2017

Matthias Zschokke: Die Wolken waren groß und weiß und zogen da oben hin

Matthias Zschokke, geb. 1954 in Bern, aufgewachsen in Aargau und Bern, lebt seit 1980 als Schriftsteller und Filmemacher in Berlin. 1982 debütierte er mit dem Roman »Max«, für den er den Robert-Walser-Preis erhielt. Zschokke veröffentlichte...
vom 11.08.2017 bis 11.08.2017

Peter Walther: Hans Fallada - Die Biographie

Hans Fallada: Mit Größe am Leben gescheitert. Die umfassende Biographie. Populär war er schon immer, mittlerweile erkennt man seinen weltliterarischen Rang: Der Autor Hans Fallada wurde in den letzten Jahren noch einmal völlig neu entdeckt. Es ist...
vom 18.08.2017 bis 18.08.2017

Kammerkonzert

Es spielen Elisabeth Weber (Geige), Markus Volpert (Gesang) und N.N. (Klavier) spielen Werke von:  W. A. Mozart, M. Bruch, C, Loewe und F. Schubert
vom 23.08.2017 bis 23.08.2017

Walter Felsenstein-Retrospektive Opernfilm: Giuseppe Verdi: Othello

Das Gerhart-Hauptmann-Haus präsentiert:  Walter Felsenstein-Retrospektive Giuseppe Verdi: Othello Farbfilm, Babelsberg 1969 aus der Walter-Felsenstein-DVD-Edition (ca.120min.)Handlung: Zypern, Ende des 15. Jahrhunderts. Othello, Befehlshaber der...
vom 01.09.2017 bis 01.09.2017

Jörg Später: Siegfried Kracauer - Eine Biographie

50. Todestag von Siegfried Kracauer am 26. November 2016Siegfried Kracauer, geboren 1889 in Frankfurt am Main, gestorben 1966 in New York, war in seinem Leben vieles: Architekt und Schriftsteller, Redakteur der Frankfurter Zeitung und gefragte Person...
vom 08.09.2017 bis 08.09.2017

Kammerkonzert mit Lenka Matejakova und Masumi Sakagami

Lenka Matejakova (Violine) und Masumi Sakagami (Klavier) spielen Werke von: L.van Beethoven, L. Janá?ek, A. Dvo?ák und E. Grieg
vom 15.09.2017 bis 15.09.2017

Alissa Walser: Eindeutiger Versuch einer Verführung

„Sie würde gerne weglaufen, hat aber keinen Grund. Natürlich könnte sie auch ohne Grund weglaufen. Doch ohne Grund fürchtet sie, ihr Aufbruch würde im Sande verlaufen.“ Geschichten einer Frau, Szenen einer Ehe, Gefühle einer Tochter ¬– Alissa Walser...
vom 23.09.2017 bis 23.09.2017

Sommerakademie auf Hiddensee

18. bis 24. September: 4. Internationaler Gesangs- und LiedinterpretationskursProf. KS Elisabeth Wilke (Sächsische Staatsoper Dresden / Universität Mozarteum Salzburg) Gesang, Jobst Schneiderat (Sächsische Staatsoper Dresden) Klavier und Fausto...
vom 01.10.2017 bis 01.10.2017

8. Musikerresidenz der Studienstiftung

"Lukas Diller Jazz Quartett“ Lukas Diller (Altsaxophon), Lukas Großmann (Piano), Lukas Keller (Kontrabass), Johannes Koch (Schlagzeug)"Das Lukas Diller Quartett“ wurde im Jahr 2015 gegründet. Die vier Musiker haben sich sowohl an der Hochschule für...
vom 31.12.2017 bis 31.12.2017

Silvesterkonzert

Ib Hausmann (Klarinette) und Frank-Immo Zichner (Klavier) spielen Werke von R. Schumann, J. Brahms, A. Berg, E. Wellesznähere Informationen folgen....!
vom 01.01.2018 bis 01.01.2018

Neujahrskonzert

Ib Hausmann (Klarinette) und Frank-Immo Zichner (Klavier) spielen Werke von R. Schumann, J. Brahms, A. Berg, E. Wellesznähere Informationen folgen.....!
mappin

Leuchtturm Dornbusch

Auf Grund seiner Lage auf einem 72 Meter über dem Meer ansteigenden Dornbuschhügel auch "Leuchtfeuer Dornbusch“ genannt
Der 1888 in Betrieb genommene Leuchtturm auf dem Dornbusch (amtl. Bezeichnung "Leuchtfeuer Dornbusch") ist das Wahrzeichen der Insel Hiddensee. Sein Licht strahlt von ca. 100 m Höhe etwa 45 km hinaus auf die offene Ostsee und bietet der...