Skip to main content

Informationen für Segler

Näheres zu den Häfen auf der Insel Hiddensee

Die Insel Hiddensee verfügt über drei kommunale Häfen in den Orten Kloster, Vitte und Neuendorf. Die Verwaltung und Bewirtschaftung erfolgt über den Eigenbetrieb der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee, den Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb.

Ansprechpartner Verwaltung:
Betriebsleiter Hafenbereich Alfred Langemeyer, Telefon 03 83 00 / 6 42-10, Fax 03 83 00 / 642-15.

Ansprechpartner Häfen:

  • Kloster: Hafenmeister Thomas Köppen/Jan Döde siehe Hafen Kloster
  • Vitte: Hafenmeister Jörg Hübner/Thomas Kerber siehe Hafen Vitte
  • Neuendorf: Hafenmeister Stefan Albrecht/Hafenmeisterin Christiane Schulze siehe Hafen Neuendorf

Gebühren

Für alle kommunalen Häfen und den Wasserwanderrastplatz gilt die Hafennutzungsordnung und die Hafengebührensatzung der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee.

Liegegebühren für Sportboote gemäß Hafengebührensatzung Tagessatz je angefangene 24 Stunden für jeden angefangenen Meter der Fahrzeuglänge 1,50 EURO. Bei Mehrrumpfschiffen erhöht sich die Gebühr auf das 1,5 fache.

Bitte beachten Sie, dass auch für Segler eine Kurabgabe- und Meldepflicht besteht.

Hafen Kloster
Nach der Inbetriebnahme der neuen Steganlage im Jahr 2015, finden nun bis zu 70 Sportboote hier Platz.
Hafen Vitte
Der kommunale Hafen Vitte wurden in den Jahren 1994/95 rekonstruiert.
Hafen Neuendorf
Fischereihafen, Liegeplatz für den Fährverkehr, Liegeplatz für Wassertaxi und Wasserwanderrastplatz.